BandsImSaarland - Das regionale Band- und Livemusikportal
News auf Bands im Saarland
 
Ein Ende nach rund 20 Jahren
Kategorie: Website

Bild zur News Nr. 1480
Nach rund 20 Jahren verabschieden sich die Websites BandsInDerPfalz, BandsImSaarland sowie deren „Ableger“ BandsInHessen, BandsInRLP, BandsImRheinland zum 31. August 2023.

Die Idee, die hinter den Anfängen der Websites (BandsInSUEW war die allererste) steckte war es, Bands aus der regionalen Amateur-Musikszene eine Plattform zu geben, sich zu präsentieren und in Form eines Veranstaltungskalenders den Fans der Livemusik einen Überblick über die Livemusik-Veranstaltungen in ihrer Gegend zu geben. Das hat viele Jahre lang gut funktioniert, später war aber ein zunächst langsamer, aber steter Rückgang an registrierten Bands und Besuchern zu verzeichnen, der sich durch die Corona-Restriktionen stark beschleunigt hat.

Bedürfnisse und Anforderungen ändern sich im Laufe der Jahre, und viele Bands haben ihre eigene Promotion auf die sozialen Netzwerke verlagert. Ob das richtig und zielführend ist, sei mal dahingestellt. Aber so sind es zu Jahresbeginn 2023 nur noch insgesamt 16 Bands, die bereit waren, für das Premium-Angebot der Websites ein paar Euro in die Hand zu nehmen. Für alle Bands, die zum 1.1.2023 ein Premium-Listing gebucht hatten, verlängert sich dieses kostenfrei bis zum 31. August, als kleines Dankeschön meinerseits für die wenigen treuen Unterstützer.

In einem solchen, komplett selbstprogrammierten Portal stecken über die Jahre Tausende Stunden an Entwicklungs- und Pflegeaufwand. Mir hat es Spaß gemacht, und wenn es zum einen oder anderen Erfolg einer der vielen Bands beigetragen hat, dann hat es seinen Sinn erfüllt.

Ein Blick in die Datenbank zeigt: die erste Band, die sich registriert hat, hieß McFly, und das war im Juli 2004. Andere Bands der „ersten Stunde“ waren XOX, Twotones, saftWerk, Anti Tank Gun, Götterschock, Deafen Goblins, Die Schneiders und Seven 4 Life. Insgesamt hatten sich im Laufe der Jahre 2213 Bands registriert. Knapp 25.000 Termine standen mal im Kalender, rund 11.000 Einträge gab es unter „Anzeigen“. BandsInDerPfalz, die mit Abstand größte Site, hatte von 2008 (da habe ich die heutige Statistik programmiert) bis Ende 2022 sagenhafte 1.155.665 Besucher. Das stärkste Jahr dabei war 2007 mit gut 125.000 Besuchern, 2019 vor Corona noch 40.800, 2022 nur noch 17.200.

Ich danke allen Unterstützern, vor allem den Bands, die der Website über viele Jahre treu geblieben sind, und wünsche euch weiterhin viel Erfolg und vor allem viel Freude mit der Musik. Keep on rocking!

Macht's gut,
Diethard Wehn


Gepostet von Admin am 11.01.2023
 
Neuer Schlagzeuger Markus
Kategorie: Bandnews zu Mendocinos

Bild zur News Nr. 1479
Schon während seiner Schlagzeugausbildung am damaligen Pfälzischen Konservatorium für Musik in Kaiserslautern, die Markus 1984 abgeschlossen hatte, war er neben einer Tanzband in diversen Orchestern mit Stilrichtung Unterhaltungs- sowie Konzertblasmusik als Schlagzeuger tätig.

Es folgte eine bis heute andauernde Musikertätigkeit im Bereich Tanz- und Unterhaltungsmusik in diversen Besetzungen als Duo, Trio, Combo und 7-köpfige Partyband.

Daneben trommelte er jahrelang in einem Jazztrio und Jazzquartett.

Zurzeit spielt Markus auf einem Sonor S-Class Maple mit 5-teiligem Kesselsatz, Right- und Crashbeckensatz von Zildijan und Hi-Hat‘s von Sabian. Auch ein Sonor Performer-Schlagzeug kommt ab und an zum Einsatz. Für entsprechende Gigs wurde es derzeit als Standschlagzeug umfunktioniert.

Für den Liveeinsatz oder im Proberaum benutzt Markus auch Drums von Pearl (nach guter alter Schule: Bass-Drum ohne Reso-Fell).

Als weitere Ergänzung kann auch mal ein Roland TD-E-Drum-Set zur Begleitung oder als E-Pads zwecks Effekterzeugung zum akustischen Set hinzu genutzt werden.

Markus ist ein lebensfreudiger Mensch, der die Musik der Mendocinos mit erstklassiger Schlagzeugbegleitung, gekonnten Einlagen, improvisierten Übergängen und einem groovigen Fundament unterstützt und sogar einen normalen Walzer in brilliantem, neuen Glanz erscheinen lässt.

Gepostet von Mendocinos am 08.01.2023